CPU Mining

Begonnen hat alles mit CPU Mining. Bitcoin wurde anfangs über einen herkömmlichen PC CPU gemint. Dies war für damalige Verhältnisse durchaus rentabel. Heutzutage allerdings reicht diese Rechnungkraft bei weitem nicht mehr aus. Sogenannte ASICs haben den Markt übernommen. Diese auf eine speziellen Algorithmus ausgerichteten Computer macht nicht anderes als die Hashrates der Block zu berechnen. Der Nachteil dieser Geräte ist, dass diese Gerät zu nichts anderem verwendet werden können als zum Minen. Ausserdem sind Sie oft nur auf einen Coin oder auf ein paar wenige, welche sich einen gemeinsamen Algorithmus teilen, ausgerichtet. Somit ist ein Wiederverkauf sehr schwierig insofern der Coin nicht mehr gefragt ist.

Es gibt allerdings immer noch Coins welche mit simplen CPU Coins generieren lassen. Nur schon einmal vorab, kostendeckend ist es allerdings nicht! Es geht rein um den Fun bzw. um den Glauben in den Coin.

Verium bzw. VeriCoin ist einer der wenigen Coins welcher mit Laptop oder Desktop CPUs gemint werden kann.

Ein Testprojekt wurde von uns Anfang Jahr gestartet. Es wurden 4 Odroid XU4 gekauft und diese mit einer abgespeckten Linux Ubuntu Version installiert welche nur auf das Mining von Verium ausgerichtet ist.

Die Wahl auf Ubuntu kommt daher da es sehr einfach zu installieren, verwalten und beinahe Wartungsfrei ist. Nur selten stürzt einer der Odroids ab und wird mit dem ziehen des Stromsteckers neu gebootet und läuft wieder von alleine wieder lost.

Mit diesen vier Odroids XU4 wurden seither, bei einer durchschnittlichen Hashrate von 30hash/sec bzw. 1800hash/min, ungefähr 4.5 Coins pro Monat gemint werden. Bei einem aktuellen Kurs von 0.80$ ist das ein durchaus schlechtes Investment. Aber wie gesagt es geht nicht um das Geld sondern um die Erfahrung und den Coin an sich.

Zurzeit gibt es sehr sehr wenige Miner welche in den verschiedenen mining Pools deutlich höhere Hashrates aufweisen. Dies liegt unter anderem daran, dass der Return on Investment im negativen Bereich liegt bzw. weil Verium auch ASIC resistent ist. Dazu muss allerdings erwähnt werden, dass dies häufig behauptet wurde und dann schlussendlich doch nicht der Fall war. Teilweise können durch veränderte Algorithmen ASIC unbrauchbar gemacht werden aber grundsätzlich profitiert ein Coin auch von der Hashpower einer ASIC Farm. Das interesse von Bitmain, dem grössten Miner sowie ASIC Hersteller, ist noch nicht auf Verium gefallen. Dies liegt auch daran das Verium auf coinmarketcap auf dem 776. Platz liegt. Somit weit abgeschlagen.

Bei den aktuellen Kursen und den immer noch sehr starken grossen Mining farms lohnt sich auch ein GPU Mining mittels Grafikarte nicht wirklich. Viele die überteuerte Preise für GPU Mining Rigs ausgegeben haben werden das wohl spätestens seit anfang Jahr bereuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.